Auszeit in den Bergen
Auszeit in den Bergen

Sabines persönliche Auszeit

Sabine, 32 J., Selbständig, Single

 

Ausgangssituation: betreibt erfolgreich einen Einrichtungs-Shop, ist viel auf Reisen, hat einen großen Freundeskreis. Im vergangenen Jahr ist ihre Mutter gestorben, die sie einige Monate gepflegt hat. Seitdem vor 10 Wochen ein guter Freund schwer erkrankt ist, wacht sie morgens immer häufiger mit migräneartigen Kopfschmerzen auf und abends nach der Arbeit fühlt sie sich ausgelaugt und möchte sich nur noch in ihr Schneckenhaus zurückziehen. 

 

Kontakt: im Internet liest sie immer wieder über Achtsamkeitsthemen und Meditation und kommt darüber auf die Auszeit in den Bergen. Sie nimmt per Email Kontakt auf und wir vereinbaren einen Skype-Termin, um gemeinsam zu klären, ob eine Auszeit in ihrer jetzigen Situation das Richtige ist. Nach Rücksprache mit ihrem Heilpraktiker, bei dem sie schon lange in Behandlung ist, entscheidet sie sich für eine Woche "individuelle Auszeit" im August. 

 

Ablauf: Da sie mit dem Flugzeug in Salzburg ankommt, bieten wir ihr einen Abholservice an. Das hochsommerliche Wetter macht den Einstieg in die Auszeit leicht. .  . Nachdem sie ihr Quartier bezogen hat, gibt es selbstgebackenen Apfelkuchen und bei einer guten Tasse Kaffee werden die nächsten Tage geplant. Der Wetterbericht sagt traumhaftes Wanderwetter an - keine Gewitter in Sicht. Und so wird die 2. Nacht bereits in einem Zelt am Berg verbracht. Hier draußen unter freiem Himmel, ohne großen Luxus, mit einfachstem Essen und eiskaltem Wasser aus dem Gebirgsbach kommt sie sehr schnell an zwei Lebensthemen, die angeschaut werden wollen. Wir verbringen viel Zeit in Stille, aber zwischendurch wird auch laut gelacht, z.B. wenn die auf der Alm weidenden Schafe ganz neugierig ihr Zelt beschnuppern. Immer wieder entdeckt sie kleine Wunder der Natur: Steine in Herzform, tanzende Wolken, einen Regenbogen direkt über dem Wasserfall. . . Auch eine tiefe Traurigkeit, die sich in ihrem Herzen festgesetzt hat, zeigt sich in diesen Tagen und darf aufgelöst werden.

 

Die letzten 2 Tage verbringt sie wieder im Gästezimmer bzw. auf der angrenzenden Wiese. Ihr kleines Tagebuch, das sie zum Auszeit-Beginn von uns bekommen hat, möchte gefüllt werden. Sie lernt noch einige einfache Erdungs- und Entspannungsübungen, die sie auch zuhause jederzeit machen kann. Diese eine Woche hat ihr viel Kraft gegeben und sie weiß jetzt, wie sie in Zukunft besser für sich selbst sorgen kann. Und vor allem: wo sie sich selbst finden kann, wenn sie sich mal wieder verloren hat . . .  

Wenn Du jetzt neugierig geworden bist, wie Deine persönliche Auszeit aussehen könnte, dann ruf mich einfach an (0043 / 664 / 79 33 089) oder schreibe mir eine Email (mail@kirchlechner.de). Gerne können wir auch kostenfrei über Skype telefonieren. Ich freue mich auf Dich!

** Aktuelles **

Die nächsten freien Auszeit-Termine findest Du HIER. 

Kontakt

Man braucht keine Scheibe um "Loszulassen" sondern Erkenntnis, Tatkraft und den Mut zur Veränderung!

Klaus Kirchlechner

Tel.:   +43 664 7933089

 

Kirsten Karin Gassner

Tel.:   +43 664 4021857

 

8972 Ramsau am Dachstein, Österreich

 

Angebot anfordern bzw.

Email über Kontakt:

Leckeres vegetarisches Essen & Entspannung und Regeneration durch ganzheitliche Massage
Auszeit-Flyer zum Download
Flyer 2016 150 dpi neu.pdf
PDF-Dokument [4.2 MB]

seit Jan. 2016

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Auszeit in den Bergen - Österreich - Steiermark